Skip to content

HSBC: Implementierung und Bereitstellung von Employee Central Payroll in 5 Ländern

  • Hauptsitz: London, UK
  • Branche: Finanzdienstleistungen
  • Mitarbeiter: > 235.000 (138.000 davon profitieren von dieser Transformation)

Die Herausforderung

HSBC ist eines der größten Bank- und Finanzdienstleistungsunternehmen weltweit. Das Unternehmen ist in 64 Ländern und Gebieten tätig und beschäftigt mehr als 235.000 Mitarbeiter in 7.500 Niederlassungen und Servicezentren.

Darüber hinaus betreuen diese Mitarbeiter über 40 Millionen Kunden, von privaten Sparern und Anlegern bis hin zu einigen der größten Unternehmen und Regierungen der Welt. HSBC benötigte eine Möglichkeit, SuccessFactors EC Payroll für die umfangreichsten Lohn- und Gehaltsabrechnungen bereitzustellen und die HR- und Payroll-Infrastruktur angesichts zunehmender Homeofficearbeit zukunftsfähig zu machen.

Die Transformation von HR und Payroll bei HSBC

Vor sechs Jahren begann HSBC mit der komplexesten organisationsweiten Umstrukturierung von HR und Payroll, die im Unternehmen jemals vorgenommen wurde. Ziel war es, die globale IT-Landschaft zu vereinfachen, die Lohn- und Gehaltsabrechnung neu zu gestalten und den Mitarbeitern von HSBC ein optimiertes Arbeitsumfeld zu bieten.

Im August 2018 nahm die internationale Bank die wichtigsten Dienste ihres modernisierten HR-Programms in Betrieb, darunter SAP SuccessFactors, Service Now und Oracle OBIEE Analytics.  Damit hatten alle Mitarbeiter und Auftragnehmer in 65 Ländern einen einheitlichen Zugang zur HR-Plattform des Unternehmens. Jeder kann sich jetzt in einem modernen SaaS-basierten HR-System anmelden, das sich durch neue Innovationen und Technologien ständig weiterentwickelt.

Innerhalb weniger Monate nach der Implementierung wurden die Module für das jährliche Leistungsmanagement und die Vergütung unternehmensweit nachträglich hinzugefügt. Außerdem wurde der mobile Fernzugriff ermöglicht, zusammen mit weiteren neuen Funktionen für Mitarbeiter, die im Home-Office bzw. mobil arbeiten.

Integration der Lohn- und Gehaltsabrechnung für 138.000 Mitarbeiter in mehreren Ländern.

Nachdem die HR-Infrastruktur eingerichtet war, begann HSBC mit der Modernisierung der Lohnabrechnung. Dafür wurde beschlossen, SAP Employee Central Payroll stufenweise als Ersatz für die alte PeopleSoft-Plattform einzuführen. Da in einem komplexen Prozess eine große Anzahl von Ländern integriert werden mussten, benötigte das Unternehmen einen Partner mit einzigartigen Fähigkeiten, den erforderlichen Kapazitäten für ein langwieriges Projekt vor Ort und weltweit sowie ein fundiertes Hintergrundwissen über Cloud-Technologie und Payroll-Integration. HSBC entschied sich schließlich für Alight Solutions als Partner für die Integration der Lohn- und Gehaltsabrechnung, um das neue Payroll-System zu entwerfen und aufzubauen.

Hochkomplexe Datenübertragung

Die Datenmigration war eine wichtige Anforderung im Rahmen der Transformation von Lohn- und Gehaltsabrechnung bei HSBC. Da sich die Übertragung einer derartigen Menge höchst vertraulicher und wichtiger Mitarbeiterdaten sehr komplex gestaltete, erforderte sie ein eigenes Projektteam.

Außerdem war eine vollständige Datenbereinigung, Neuformatierung und Aktualisierung nötig. Dadurch konnte eine zuverlässige Datenquelle in die Replikationsaktivitäten im Rahmen der Lohn- und Gehaltsabrechnung eingespeist werden, um genaue Abrechnungsläufe zu gewährleisten. Außerdem stehen so sehr genaue Daten für Analysen und Managementberichte zur Verfügung.

Projektdurchführung und künftige Arbeiten

Die Integration der Lohn- und Gehaltsabrechnung von HSBC in Großbritannien war im April 2019 abgeschlossen, Hongkong folgte im September 2019. Integrationen in China, den USA und Mexiko sind derzeit im Gange, zukünftig werden weitere Länder folgen.


Related Insights


Flexibilität und Standardisierung: Schlüsselfaktoren für das neue Payroll-System von KLM

Die internationale Fluggesellschaft KLM ist ein Akteur in der hart umkämpften Luftfahrtindustrie. Das bedeutet: Effizienz hat bei KLM einen hohen Stellenwert. Alle Bereiche des Unternehmens müssen optimiert werden, einschließlich dem Personalwesen.

Flexible Payroll-Lösungen für Ihre Mitarbeiter – jetzt und in Zukunft

Viele Arbeitgeber denken darüber nach, wie sie die Gehaltsabrechnungen ihrer Mitarbeiter mit einer flexibleren Payroll optimieren können. Mehr erfahren.

Checkliste: HR und Payroll bei Fusionen, Übernahmen und Veräußerungen

Checkliste: HR und Payroll bei Fusionen, Übernahmen und Veräußerungen