Skip to content

Leitfaden für Workday Analytics

Leitfaden für Workday Analytics 

Ihr Unternehmen sucht nach Möglichkeiten, Ihre Workday-Investition durch Data Analytics zu maximieren. 

Ihr Führungsteam hat den Wunsch nach fortschrittlicheren Analysen aus Ihren HR- und Finanzsystemen geäußert. Es möchte Workday nutzen, um sich einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu verschaffen. Aber wie fangen Sie an? 

Diesbezüglich könnten eine Reihe von Fragen auftauchen, wie zum Beispiel: 

  • Was sind Analytics und was bietet die sofort einsetzbare Version von Workday? Wie kann ich sie nutzen? 

  • Angenommen, meine Endanwender benötigen für ihre Arbeit Daten, die sich nicht in Workday befinden, diese aber gerne mit anderen Datenquellen verbinden möchten. Was kann ich in diesem Fall tun? 

  • Woher weiß ich, ob wir mit unserer Anpassung und Nutzung das volle Potenzial von Workday ausschöpfen? Wie stehen wir im Vergleich zu anderen Unternehmen da? 

Wir beginnen mit den Grundlagen und vermitteln Ihnen Schritt für Schritt, was Sie wissen müssen. 

Jetzt herunterladen


Bitte füllen Sie das Formular aus, um die Inhalte zu erhalten.

*erforderlich

webpart.gatedcontentform.loading…

Related Insights


Roadmap: Application-Management-Services nach der Implementierung von Workday

Eine gut durchdachte Software-Roadmap ist für die Navigation nach der Implementierung von Workday von entscheidender Bedeutung. Mehr erfahren.

SAP SuccessFactors selbst betreiben oder auslagern?

Lassen Sie sich bei der Frage, ob Sie SAP SuccessFactors selbst betreiben oder auslagern sollen, von unserer Erfahrung bei der Ermittlung der optimalen Mischung aus internem und externem Support leiten. Mehr erfahren.

Mit Outsourcing Ressourcen für strategische Aufgaben freisetzen

Mit dem Outsourcing von Personaldienstleistungen und der Payroll-Administration übertragen Sie Ihre Payroll-Aufgaben und Personalverwaltung an einen Drittanbieter. Das Humankapital wird entlastet und interne Mitarbeiter können effizienter eingesetzt werden.